Home
Flur Zella-Mehlis
Weg der Toleranz
Bonifatius/Thüringen
Zella St. Blasii
Offene Kirchen
GPS-Pilgerrouten
Pilgerwege
Westthür.Klosterpfad
Mitteldt.Klosterpfad
Altenburg
Altzella
Arnstadt
Buch-Kloster
Donndorf
Erfurt
Friedrichroda
Georgenthal
Gotha
Ichtershausen
Liebstedt
Ohrdruf
Sornzig-Kloster
Reinhardsbrunn
Werningshausen
Wechselburg
St. Marienstern
St. Marienthal
Trebsen-Schloss
Luther für Pilger
Altstraßen
Klosterverzeichnis
Bildmeditationen
Glauben
Interessante Links
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap


Sie sind der
Pilger in diesem Netz.

Arnstadt

 

Walpurgiskloster

 

 

Info 

Beschreibung:

 

Als ältester, urkundlich erwähnter Ort Thüringens (704 n. Chr.) wird Arnstadt in diese Reihe der historischen Orte aufgenommen.

 

Die Mauerreste eines Benediktinerrinnenklosters auf dem Walperberg, zwei Kilometer südlich von Arnstadt, bezeugen ein 1196 urkundlich erwähntes Walpurgiskloster.

 

Seit 725 wirkte der angelsächsische Mönch Bonifatius in dieser Region. Errief seine Nichte Walpurgis und die Neffen Wunnibald und Willibald zur Mitarbeit in sein Missionsgebiet Hessen und Thüringen. Im nahegelegenen Ort Sülzenbrücken wurde Willibald 741 zum Bischof geweiht und zog später nach Eichstätt, wo er 781 starb.

 

Walpurgis war einige Zeit im Michaeliskloster in Ohrdruf und folgte dann ihrem Bruder Wunnibald ins Benediktinerkloster in Heidenheim, wo sie 779 als Äbtissin starb und ein Jahr später nach Eichstädt überführt wurde. Wunnibald wurde 761 in Heidenheim beigesetzt.

 

Diese drei heiliggesprochenen Geschwister, die nachhältig diese Region geprägt haben stehen neben der wichtigen Gestalt des Winfried-Bonifatius. Seine Lebensdaten findet man unter der Pfadstation Ohrdruf.

 

Die Besonderheiten Arnstadts liegen nicht nur in seiner verkehrsgünstigen Lage als "Tor zum Thüringer Wald", sondern auch in seiner Bekanntheit als Bachstadt. 1703-1707 hatte Joh.Seb. Bach in der ehemaligen Bonifatiuskirche seine erste Organistenstelle. Auch Onkel und Vettern waren hier Stadtpfeifer und Organisten. 25 Mitglieder der in Thüringen weit verzweigten Bach Familie sind nachweislich auf dem Alten Friedhof beigesetzt.

 

Ein interessantes Baudenkmal der Stadt ist die Liebfrauenkirche. Im jahr 1200 mit dem Bau begonnen, ist sie ein Übergangsstil von der Romanik zur Gotik, ausgestattet mit einem spätgotischen Flügelaltar und anderen Kunstwerken.

 

  

Unübersehbar sind in der näheren Umgebung die "Drei Gleichen ": Die Wachsenburg als besterhaltene der drei Burgen mit kleinem Hotel und Restaurant, die Brug Gleichen als Teilruine mit einem begehbaren Turm und die Mühlburg als älteste, bezeugt durch Urkunde aus dem Jahr 704, mit den Fundamenten einer "Radegundis-Kapelle".

 

  

Alle 3 Burgen verbindet der "Gustav-Freitag-Wanderweg", benannt nach einem Historien-Schriftsteller des vorigen Jahrhunderts. Diese Route beträgt insgesamt 18 km und kann auch familienfreundlich in Teilabschnitten genutzt werden. Für historisch Interessierte lohnt sich auch ein Spaziergang durch Mühlberg zur Kirche mit ihrer prächtigen barocken Innenausstattung und einer wertvollen, gut restaurierten Volcklandt-Hesse Orgel. Eine geologische Rarität ist die Karstquelle "Spring" im Ortszentrum, die früher sogar Mühlen angetrieben hat. in Arnstadt besteht die Möglichkeit, die Puppensammlung "Mon Plaisier" im Schlossmuseum "Neideck", von dem schon die Bach-Vorfahren als Stadtpfeifer zu hören waren. 

 

  

Übernachtungsmöglichkeiten:

 

•  Veste Wachsenburg99310 HolzhausenTel.: 03628-4240

•  Ausflugsgaststätte Freudenthal,

    Pension und Restaurant, Mühlbergerstr.

99869 Wandersleben       Tel.: 036202-2950
Öffnungszeiten:Mo-Fr 11:00 - 21:00 UhrSa,So 11:00 - 22:00 Uhr  
•  Gasthaus Schützenhof, Burgstr. 5 99869 Mühlberg Tel.: 036256-85000                  
 Öffnungszeiten:Mo 17:00 - 23:00  Di-So 11:00 - 23:00 Uhr
 

 

  

Kontakt:

 

Arnstadt-Information

   Rankestr. 11              

99310 Arnstadt   

Tel.: 03628-602049 oder

         03628-602048

Superintendentur Arnstadt-Ilmenau   

   Pfarrhof 10

99310 Arnstadt

Tel.:  03628-740965

Fax:  03628-740962

•  Liebfrauenkirche                

    Pfarrhof 2

99310 Arnstadt 
Öffnungszeiten:Mo-Sa 10:00-12:00 Uhr   und 13:30-15:30 Uhr

•  Bachkirche

    Markt 3

99310 ArnstadtSo 10:00 Uhr Gottesdienst
Öffnungszeiten:Mo-Sa 10:00-12:00 Uhrund 13:30-15:30 Uhr
  

Verkehrsverbindungen:

  • Autobahn A4 von Erfurt Richtung Frankfurt/Main Abfahrt Neudietendorf-Arnstadt von eisenach Richtung Dresden Abfahrt Wandersleben-Mühlberg oder Neudietendorf-Arnstadt 
  • DB: Der Bahnhof liegt an den Strecken: Erfurt-Meiningen, Erfurt-Ilmenau und Erfurt-Saalfeld
  • Fahrrad: Die touristische Erkundung der Region mit dem Fahrrad ist möglich.

 

Zurück zu Home

Hans-Joachim Köhler, Oberpfarrer i. R. | hansjoachimkoehler@msn.com